Sellmaier Vinothek Langenfeld Weinhandel

- Vinothek Langenfeld

Jugendschutz nach §9 Jugendschutzgesetz

Die Sellmaier Vinothek steht für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol.

Der Missbrauch von Alkohol ist schädlich für Ihre Gesundheit.

Die Abgabe von Getränken auf Branntwein- / Spirituosenbasis ist in Deutschland an Personen unter 18 Jahren verboten,
§ 9 Jugendschutzgesetz.

Bitte bestätigen Sie, das Sie das 18 Lebensjahr vollendet haben:

Ja, ich bin nach dem deutschen Recht volljährig. Ich bin noch keine 18 Jahre alt.
Sellmaier Vinothek Langenfeld Weinhandel

- Vinothek Langenfeld

  • sellmaier_vinothek1.jpg
  • sellmaier_vinothek2.jpg
  • sellmaier_vinothek3.jpg
  • sellmaier_vinothek4.jpg
  • sellmaier_vinothek5.jpg
  • sellmaier_vinothek6.jpg
  • sellmaier_vinothek7.jpg
  • sellmaier_vinothek8.jpg
Nach oben scrollen

Weinauswahl Sellmaier Vinothek


 

 

Erklärungen zu:

 

Roséwein

Roséweine sind hell farbige Weine, sie werden sowie aus blauen als auch aus roten Trauben gewonnen. Die beste Temperatur für einen Roséwein ist vergleichbar mit der Trink-Temperatur von Weißwein, sie liegt also zwischen 9°C und 11°C.

Rotwein

Rotwein, wird nicht wie Weißwein aus Trauben mit hellem Fruchtfleisch hergestellt, er wird ausschließlich aus blauen Trauben gewonnen. Auch in der Herstellung unterscheidet sich Rotwein vom Weißwein und Roséwein.

Temperaturen für den Rotwein
Die richtige Temperatur für den Genuss von Rotwein ist ein schmaler Grad. Umso wärmer ein Rotwein ist, desto besser können sich Aromen entfalten, übersteigt die Temperatur aber eine gewisse Grenze, kann sich der Rotwein in der Nase unangenehm anfühlen. Ein Grund dafür ist der Alkohol, welcher bei steigender Temperatur stärker verdampft.

In der Regel sollten Rotweine nicht unter 12°C herunter gekühlt werden und nicht wärmer als 20°C sein. Der eigentliche Geschmack des Rotweines kann sich unter und oberhalb dieser Temperaturen nicht mehr entfalten und stellt somit keinen Genuss mehr dar.

In der Regel spricht man bei der richtigen Temperatur bei Rotweinen von Zimmertemperatur. Das stimmt heute nicht mehr ganz, denn früher waren die Zimmertemperaturen ein paar Grad kühler als heute.

Die perfekte Temperatur für die meisten Rotweine liegt zwischen 15°C bis 18°C. Leichte Rotweine, die einen geringen Tanningehalt ( Gerbstoffe ) besitzen, serviert man am besten zwischen 14°C und 16°C. Fruchtige Rotweine sollten am besten zwischen 12°C und 13°C genossen werden.

Tipp
Rotwein genießen Sie am besten zu deftigen Speisen, dunklem Fleisch und Käse. Die Aromen des Weines sollen das Gericht ergänzen. Zu einem deftigen und würzigen Gericht sollte ein kräftiger, säure reicher nicht zu komplexer Wein gereicht werden.

Trinken Sie zu Speisen den Wein, den Sie auch zum Kochen verwendet haben. Nutzen Sie zum Kochen keine minderwertigen Weine, die Fehlaromen finden sich beim Essen in Fleisch und Soße wieder.

Weißwein

Zur Herstellung von Weißwein werden weiße oder rote Trauben mit hellem Fruchtfleisch verwendet.

Dessertweine
Restsüße Dessertweine haben ein hohes Mostgewicht, einen hohen Restzucker-Anteil ( g/L )

Es gibt eine große Vielfalt an restsüßer und edelsüßer Weißweine mit mehreren Gramm Restzucker ( g/L ) bis hin zu edelsüßen Spitzenweinen mit einem hohem Mostgewicht, die nur wenig vergoren sind, der hohe Zuckergehalt stammt bei diesen Spitzenweinen ausschließlich von den Trauben, denn auf Aufzuckerung wird bei den Prädikatsweinen grundsätzlich verzichtet.

Trockener Weißwein
Bei Trockene Weißweine wird extrem viel Wert auf Aromen im Wein gelegt. Damit Trauben einen stützenden Säuregehalt Wahren, werden die Trauben einige Tage vor Erreichung der Vollreife geerntet.

Ein Weißwein gilt als trocken, wenn er einen Restzuckergehalt von unter 4g/L hat.

Temperaturen
Weißweine, Roséweine und süße Weine werden grundsätzlich gut gekühlt getrunken.

Halbtrockene Weine werden bei einer Temperatur zwischen 12°C bis 14°C getrunken. Die Temperatur für Weißwein sollte Optimalerweise nie mehr als 14°C betragen.

Für würzige und aromatische Weißweine ist eine Temperatur von 12°C optimal.
Portweine, Sherry und andere Süßweine werden auf ca. 10C° bis 12°C herunter gekühlt.
Trockene Weißweine und leichte Sorten sollten auf 9°C bis 11°C herunter gekühlt werden.
Likörweine und sehr süße Weißweine sollten noch kühler getrunken werden.

Tipp
Trinken Sie zu hellem Fleisch, Fisch, Speisen auf Gemüse- oder Geflügelfonds-Basis, Sahnesaucen und Saucen mit viel Butter Weißwein.

Haben Sie zum Kochen Weißwein verwendet, Trinken Sie am besten genau diesen Wein zum Essen.




Ergebnisse 1 - 7 von 7

Roséwein

Flick - Christina 2018

feinherb

inkl. 19% MWSt: 5,25 €

Details

Flick - Rosé 2015

trocken

inkl. 19% MWSt: 5,25 €

Details

Librandi - Cirò Rosato 2018

inkl. 19% MWSt: 5,75 €

Details

Pinot Rosa Vino Frizzante Rosé IGT Italien SACCHETTO

Pinot Rosa Vino Frizzante Rosé IGT...

inkl. 19% MWSt: 4,95 €

Details

Provenza - Chiaretto 2017

trocken

inkl. 19% MWSt: 8,95 €

Details